Archiv für den Monat: April 2015

Kulmbacher Daubenkrug um 1725

Kulmbacher Daubenkrug

Ein Highlight aus dem neuen Katalog:

Kulmbacher Daubenkrug um 1725, Meister Johann Heinrich Haas 1723 bis 1729, H. 19 cm

Kulmbacher Daubenkrug um 1725, Meister Johann Heinrich Haas 1723 bis 1729, H. 19 cm

Meister Johann Heinrich Haas:

Meister Johann Heinrich Haas 1723 - 1729 Daubenkrugmeister in Kulmbach

Meister Johann Heinrich Haas 1723 – 1729
Daubenkrugmeister in Kulmbach

Vergleichbare Stücke:

Landschaftsmuseum Obermain Kulmbach

Ausstellung im Festsaal des Deutschen Zinnfigurenmuseums im Landschaftsmuseum Obermain auf der Plassenburg in Kulmbach
23. Juni bis 19. August 1990

Kulmbacher Daubenkrug

Landschaftsmuseum Obermain Kulmbach

Kulmbacher Daubenkrüge – Klaus Heinz- S. 107

 

 

Nürnberger Fayence Teller um 1730

Nürnberger Fayenceteller

Ein Highlight aus dem neuen Katalog:

Nürnberger Fayence Teller um 1730
Polychrome Scharffeuerfarben
Indianische Blumen und Vogel
P. C. Schwab zugeschrieben
D. 26 cm

Vergleichbare Stücke:

Museum Deutscher Fayencen
Schloss Höchstädt an der Donau

Nürnberger Fayenceteller Museum Deutscher Fayencen Schloss Höchstädt

Literaturquelle:

Begleitende CD zum Katalog Fayence Museum Schloss Höchstädt Autor: Dr. Ziffer Herausgeber. Bayerische Schlösser und Seenverwaltung

Begleitende CD zum Katalog Fayence Museum Schloss Höchstädt Autor: Dr. Ziffer
Herausgeber. Bayerische Schlösser und Seenverwaltung

Proskau|Fayence Sammlung

Im Kundenauftrag:
Museale Fayence Sammlung aus
Proskau bemalt mit Blumen in Muffelfarben

Sie gehörten früher zur Zierde barocker Tafeln und schmückten
herrschaftliche Wohnsitze.

Proskauer Fayence

Bis heute wird oberschlesische Fayence aus Proskau und Glinitz
aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts
zu hohen Preisen gehandelt.

Proskauer Fayence

Literatur:
Publiziert: Renate Scholz, Humpen und Krüge: Trinkgefäße 16. bis 20. Jh.,
Seite 100

Humpen und Krüge Trinkgefäße 16. - 20. Jahrhundert Autor Renate Scholz

Humpen und Krüge – Trinkgefäße 16. – 20. Jahrhundert
Autor:  Renate Scholz
München, Keysersche Verlagsbuchhandlung, 1978

 

Schraubflasche Reliefzinn um 1700

Pilsener Reliefzinnflasche um 1700
Meister Thomas Adalbert Pelargus

Vorratsflasche aus Zinn mit Schraubdeckel.
Jede Seite der sechseckigen Flasche ist im feinen Reliefguß ausgeführt.
Ein seltenes und schönes Stück deutscher Zinnkunst von musealer Qualität

Pilsener Reliefzinnflasche um 1700, von dem Meister Thomas Adalbert Pelargus, H. 18 cm

Pilsener Reliefzinnflasche um 1700, von dem Meister Thomas Adalbert Pelargus, H. 18 cm

Literatur:

Alte Bierkrüge Sammlerträume

Alte Bierkrüge:
Autor Johannes Vogt und Peter Vogt
Gebundene Ausgabe
Battenberg Oktober 2007

Merken

Museum deutscher Fayencen

Mit dem Beginn der Sommerzeit wieder für Sie geöffnet!

Museum Deutscher Fayencen
Über den Tellerrand …
Schloss Höchstädt an der Donau

Öffnungszeiten
1. April – 4. Oktober: 9-18 Uhr

Museum deutscher Fayencen Schloss Höchstätt

http://www.schloss-hoechstaedt.de/deutsch/fayence/index.htm

Montags geschlossen
(ausgenommen Feiertage)
5. Oktober – März: geschlossen

Den Besucher erwartet ein einzigartiges Museum, in dem die Welt der deutschen Fayence des 17. und 18. Jahrhunderts präsentiert wird.

Der Ausstellungsrundgang bietet einen lebendigen Überblick über Geschichte und Technik der Fayence, informiert über Produktionsweise und Produkte der Manufakturen und macht die Bedeutung der Fayence für die Tafel- und Wohnkultur der Zeit anschaulich.

Literatur:

Museum deutscher Fayencen Schloss Höchstätt

Museum deutscher Fayencen Schloss Höchstätt
Autor: Uta Piereth Freiderike Ulrichs
Bayerische Schlösserverwaltung