Archiv für den Monat: Februar 2015

Wetterauer Birnkrug 1724 datiert

Wetterauer Birnkrug 1724 datiert

Ein Highlight aus unserer diesjährigen Verkaufsausstellung:

Wetterauer Birnkrug 1724 datiert, mit Ritzdekor
und zweifarbiger Bemalung

Wetterauer Birnkrug 1724 datiert salt glazed stoneware jug

Wetterauer Birnkrug 1724 datiert, mit Ritzdekor und zweifarbiger Bemalung, H. 26,5 cm

Vergleichbare Stücke:

Museum Europäischer Kulturen – ehemals Museum für Deutsche Volkskunst Berlin

Literatur:
S. 54

Humpen und Krüge Trinkgefäße 16. - 20. Jahrhundert Autor Renate Scholz

Humpen und Krüge – Trinkgefäße 16. – 20. Jahrhundert
Autor:  Renate Scholz

München, Keysersche Verlagsbuchhandlung, 1978

Merken

Merken

Salzburger Fayencekrug 1785 datiert

Ein Highlight aus unserer diesjährigen Verkaufsausstellung:

Salzburger Fayencekrug 1785 datiert mit bunten
Scharffeuerfarben bemalt.

Salzburger Fayencekrug 1785 datiert, der mit bunten Scharffeuerfarben bemalt ist, H. 28 cm

Literatur:

S. 171 als Beispiel für die hohe Meisterschaft der zweiten Salzburger Fayence Periode

Alpenländische Volkskunst Autor: Helmut Nemec

Alpenländische Volkskunst
Autor: Helmut Nemec
Verlag: Kremayr & Scheria Wien 1980

 

Merken

Merken

Merken

Sulzbacher Fayence Walzenkrug um 1770

Ein Highlight aus unserer diesjährigen Verkaufsausstellung:

Sulzbacher Fayence Walzenkrug um 1770 mit manganer Manufakturmarke „CT“

Sulzbacher Fayencewalzenkrug um 1770, mit manganer Manufakturmarke „CT“, H. 24 cm

Thema: Moses hat die Schlange in der Wüste aufgerichtet

Vergleichbare Stücke:

„Die Mitten im Winter grünende Pfaltz“:
350 Jahre Wittelsbacher Fürstentum Pfalz-Sulzbach“

 "Die Mitten im Winter grünende Pfaltz": 350 Jahre Wittelsbacher Fürstentum Pfalz-Sulzbach

Katalog zur Sonderausstellung des
Stadtmuseums Sulzbach Rosenberg und des Staatsarchiv Amberg
2. Juni – 16. September 2006

Merken

Crailsheimer Hirsch Jagdkrug um 1775

Ein Highlight aus unserer diesjährigen Verkaufsausstellung:

Crailsheimer Hirsch Jagdkrug um 1775

Crailsheimer Hirschjagdkrug um 1775 - Fayence Steinzeug Vogt Rathaus München

Crailsheimer Hirschjagdkrug um 1775, der mit bunten Scharffeuerfarben bemalt ist, H. 25 cm

Museum Crailsheim:

Crailsheimer Fayencen

Stadtmuseum Crailsheim - Blick in die Abteilung

Stadtmuseum Crailsheim – Blick in die Abteilung

Blick in die Abteilung

In Crailsheim wurden im 18. Jahrhundert Fayencen hergestellt, die heute als hochwertiges Kunsthandwerk gelten, in bedeutenden Museen zu sehen sind und von Sammlern begehrt werden.

Fayencen sind mit undurchsichtiger, meist weißer Glasur überzogene bemalte Tonwaren. Im Stadtmuseum im Spital in Crailsheim werden etwa 300 Fayencen auf drei Stockwerken im Kapellenanbau gezeigt.

In der Sammlung sind Beispiele annähernd des gesamten Spektrums der Crailsheimer Produktion vertreten. Die Fayencen werden im kunst- und kulturgeschichtlichen sowie wirtschaftlichen Kontext ihrer Entstehungszeit präsentiert

Merken

Arnstädter Wassergefäß um 1650

Ein Highlight aus unserer diesjährigen Verkaufsausstellung:

Arnstädter Wassergefäß um 1650

Arnstädter Wassergefäß um 1650

Arnstädter Wassergefäß um 1650, das mit blauen Scharffeuerfarben bemalt ist, H. 22 cm

Provenienz:
Fürstliche Sammlung Thurn und Taxis, Regensburg
Sammlung J.J. Ludwig, Regensburg

Publiziert in:
Die Fürstliche Sammlung Thurn und Taxis.
Vollständiger Auktionskatalog in 7 Bdn. Regensburg, 12.-19.Oktober 1993.
Band
III: Keramik & Glas
Lot 
3019
Broschiert – 1993
von Sotheby’s London (Autor)


Sammlung J.J. Ludwig, Regensburg
Nagel Auktionskatalog
Vol I/II
Lot 107
27. – 28. Februar 2008

Sammlung J.J. Ludwig Regensburg

Merken

Merken

Creußener Allianzwappenkrug 1676 datiert

Ein Highlight aus unserer diesjährigen Verkaufsausstellung:

Creußener Allianzwappenkrug datiert 1676

Creußener Allianzwappenkrug datiert 1676

Literatur:

Steinzeug in Creußen
Die Sammlung Burkhardt

Seinzeug in Creußen - Die Sammlung Burkardt Autor: Werner Endres Deutscher Kunstverlag 2009

Werner Endres (Autor)
Deutscher Kunstverlag 2009

Museum:

Krügemuseum der Stadt Creußen

Krügemuseum der Stadt Creußen

Das Krügemuseum liegt im mittel- alterlich geprägten Stadtkern von Creußen. Es ist direkt an der Stadt- mauer im ehemaligen Scharfrichter- haus und im nördlichen Stadttor unter- gebracht und beherbergt einen be- sonderen Schatz: das weltberühmte Creußener Steinzeug.

Creußener Steinzeugkeramik  war weithin beliebt. Es gehörte zum „Guten Ton“ bei Adel und  Patriziat, sich reich verzierte Trinkkrüge mit dem eigenen Wappen oder dem Namen anfertigen zu lassen. Die hohe Wertschätzung durch die ehe- maligen Benutzer und durch ihre Erben hat für den Erhalt der Gefäße gesorgt.

Hier am Ort der Herstellung des Creußener  Steinzeugs, das in seiner Art und Qualität einmalig war,  kann man den größten Überblick über die Produktion ( 17. und 18. Jahrhundert) der Creußener  Meister finden.

 

 

 

Merken

Merken

Dippoldiswalde-Annaberg-Jagdhumpen um 1685

Annaberger Jagdhumpen um 1658

Dippoldiswalde-Annaberg-Jagdhumpen um 1685

Annaberg Dippoldiswalde Jagdhumpen um 1685, Pirnaer Zinndeckel von Christoph Felber, H. 17 cm
Provenienz: Sammlung Hans Cohn, Los Angeles, USA

Provenienz:
Sammlung Cohn, Los Angeles

Literatur:

Weitere Stücke der Sammlung Hans Cohn:
Bosch, Helmut: Deutsche Fayencekrüge des 17. und 18. Jahrhunderts.
Sammlungen Hans Cohn, Los Angeles / Siegfried Kramarsky, New York.
Mainz, von Zabern, 1983.

Bosch, Helmut: Deutsche Fayencekrüge des 17. und 18. Jahrhunderts. Sammlungen Hans Cohn, Los Angeles. Siegfried Kramarsky, New York. Mainz: Von Zabern 1983.

 

Merken

Merken

Kelsterbacher Wildschweinjagdkrug um 1770 - Fayence Steinzeug Vogt Rathaus München

Kelsterbacher Wildschwein Jagdkrug um 1770

Ein Highlight aus unserer diesjährigen Verkaufsausstellung:

Kelsterbacher Wildschwein Jagdkrug um 1770
Darstellung: „Hunde stellen Eber“

Kelsterbacher Wildschweinjagdkrug um 1770 - Fayence Steinzeug Vogt Rathaus München

Kelsterbacher Wildschweinjagdkrug um 1770, mangane Manufakturmarke „HD“, H. 32 cm

Provenienz Sammlung Karl Schafft, Darmstadt

Publiziert in:

Schafft, Karl und Gudrun Illgen: Kelsterbacher Fayencen Roether Verlag 1988

S. 68
Schafft, Karl und Gudrun Illgen:
Kelsterbacher Fayencen und Steingut. Das Buch zur gleichnamigen Ausstellung aus Anlaß des 80jährigen Jubiläums der Großherzoglichen Porzellansammlung Darmstadt. Ausstellung im Prinz-Georg-Palais vom 5.12.1987 bis 31.1.1988.
Darmstadt, Roether, 1987

 

Merken