Archiv der Kategorie: Antique Pewter

18th-century-works-of-art-Fayence-Hausmaler-Jug-with-Purpur-Flora

Fayence und Steinzeug Katalog 2022

Faience | Stoneware |Glass| Works of Art
16th, 17th and 18th century new catalogue 2021

Unser aktueller Katalog ausgewählter Objekte aus
4 Jahrhunderten Fayence | Steinzeug | Silber | Glas |Zinn

Peter Vogt Munich Fayence Stoneware catalogue 2022
Kulmbacher Daubenkrug Meister Johann Heinrich Haas

Daubenkrüge aus Kulmbach und Thüringen

Aus Holz wurden von den Böttchern etwa seit dem 16. Jahrhundert nahezu in allen Gegenden Deutschlands Krüge hergestellt. Die Dauben mussten, wie bei einem Fass durch Bänder aus Flechtwerk zusammengehalten werden. Die Wandung konnte durch Schnitzereien oder durch Einlagen aus andersfarbigen Hölzern verziert werden.

Eine Besonderheit stellen die Daubenkrüge aus dem fränkischen und thüringischen Raum dar. Diese Krüge wurden mit einer aufwendigen Zinnmontierung versehen, und deren Wandung wurde mit fein gravierten eingelegten Zinnintarsien fantasievoll ausgeschmückt.

Bei den Daubenkrügen handelt sich zumeist um barocke Humpen aus hölzernen Fassdauben, welche eine Montierung aus Zinn zusammenhält. Der hölzerne Boden und die Dauben werden hier mittels Zinnmontierungen an den beiden Rändern sowie der durchbrochen gearbeiteten Zinnwandung zusammengehalten. Diese ist in vielfältiger Weise kunstvoll ausgearbeitet.

Charakteristik der Daubenkrüge

Die Fertigungsmethode der Gefäße war aufwändig und benötigte das Zusammenwirken mehrerer Handwerker und Kunsthandwerker dies sind Büttner, Bildschnitzer, Zinngießer und Graveure. So ist anzunehmen, daß die Kunden eher aus wohlhabenden Schichten kamen.
Dies ist auch aus den Dekoren ersichtlich, die Jagdmotive und Wappendarstellungen sowie Zunftzeichen zum Thema haben.

Der geschweifte Henkel war eine Spezialität der Kulmbacher Zinngießer (s.u.)

Referenzobjekte Peter Vogt München:

Vergleichbare Stücke im Museum:

Landschaftsmuseum Obermain Kulmbach

Landschaftsmuseum Obermain Kulmbach

Heinz, Klaus
Kulmbacher Daubenkrüge
Katalog zur Ausstellung im Festsaal des Deutschen Zinnfigurenmuseums
Landschaftsmuseum Obermain auf der Plassenburg in Kulmbach, vom 23. Juni bis 19. August 1990

Literatur

Alte Bierkrüge Übersichtskatalog mit Bierkrügen Vogt Battenberg Verlag

Vogt, Johannes, and Peter Vogt. 
Alte Bierkrüge: Sammlerträume; Übersichtskatalog mit Bierkrügen aus fünf Jahrhunderten
Battenberg Verlag, 2007.

Crailsheimer Schreibzeug um 1770

Einladung zur Vorbesichtigung 2021

Entsprechend der Vorgaben zur Öffnung für den Handel – eine Vorbesichtigung der Objekte der Verkaufsausstellung 2021 nach vorheriger Anmeldung mit Termin möglich.
Bitte reservieren Sie telefonisch unter 089 294132

Vorbesichtigung Montag 8. März bis Freitag 12. März von 10:00 – 17:00

Invitation to view the upcoming sale March 13 2021

Viewing hours:
Monday 08/03 to Friday 12/03:
10:00 – 17:00
Thank you for making an appointment ahead of your visit

If you can’t make it, we will of course provide condition reports and additional images.

Peter Vogt
Antiquitäten im Rathaus
Marienplatz 8
Rathaus Rückseite – Eingang Landschaftstrasse
80331 München
Telefon 089/29 41 32

Fayence und Steinzeug Katalog 2021

Faience | Stoneware |Glass| Works of Art
16th, 17th and 18th century new catalogue 2021

Unser aktueller Katalog ausgewählter Objekte aus
4 Jahrhunderten Fayence | Steinzeug | Silber | Glas |Zinn

Keramik Krug Jagdsortiment Peter Vogt Fayence Steinzeug München

Online Shop is OPEN

Zum Schutz Ihrer Gesundheit öffnen wir unser Geschäft bis auf Weiteres nur nach telefonischer Vereinbarung.
So können wir die Abstandsregeln für Sie jederzeit gewährleisten und Sie können sich exklusiv und in aller Ruhe beraten lassen.

Due to the current situation we will open our shop by appointment only.

Please call 0049 171 28 94 132

Please have a look at our Objects in Stock ONLINE

We provide you with high resolution photos of the object of your interest we are happy to serve you via telephone 0049 89 294132

Zustandsberichte und Fotoanfragen richten Sie bitte wie gewohnt via Email an uns, oder rufen Sie uns am besten einfach an! 0049 89 294132

www.fayence-steinzeug-vogt.de

Welcome in our ONLINE SHOP

Einladung zur Vorbesichtigung

Invitation Auction Preview

Hereinspaziert …
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ab Montag 17. Februar 2020 können die Objekte unserer Verkaufsausstellung 2020
im Laden im Münchner Rathaus besichtigt werden.

Öffnungszeiten

Montag 17. Februar 2020
bis Freitag 21. Februar 2020
10 Uhr – 13 Uhr & 14 Uhr – 18 Uhr

Adresse

Marienplatz 8 | Zugang Landschaftstrasse |80331 München

Ausstellung von Fayence, Steinzeug, Silber, Glas & Zinn:

Peter Vogt Antiquitäten Steinzeug 16. Jh. 17. Jh. 18. Jh.
Detail Schlesischer Doppelhenkelkrug 1665 datiert Schuster Zunft

Schlesischer Doppelhenkelkrug 1665 datiert

Ein Highligt aus unserem aktuellen Katalog:
Ein seltener und früher Schlesischer Doppelhenkelkrug
mit der Datierung 1655

sowie dem Zunftzeichen der Schuster

Schlesischer Doppelhenkelkrug Schusterzunft 1665 datiert

Detail: Zunftzeichen der Schuster Schnabelschuh mit Pfeil

Eine Vielfalt von Vergleichsobjekten findet sich im Bally Schuhmuseum in der Schweiz

Stubenzeichen Schusterzunft Steiermark 17. Jh Bally Schuh Museum

Stubenzeichen Steiermark 17. Jahrhundert
Gehört zur Ausstattung einer Zunftstube. Der aus holz geformte Schuh trägt typische barock Züge. Der das Emblem durchbohrende Pfeil deutet an, dass die Zunft, dem das Zeichen eigen war, wehrhaft war, d.h. sie hatte im Falle der Belagerung der Stadt durch feindliche Truppen Wehrdienst zu leisten. Bally Schuhmuseum Schweiz

Einen schönen Überblick über den Bestand des Bally Schuh Museums mit ähnlichen Zunftzeichen finden Sie in der nachfolgenden Galerie. (Klick für eine größere Ansicht)
Vielen Dank an die Kuratorin des Museums Frau Appenzeller für das zur
Verfügung gestellte Bildmaterial.

Vergleichsstücke in der Literatur:
Humpen und Krüge Trinkgefäße 16. – 20. Jahrhundert
Autor Renate Scholz

(Klick auf das Bild für eine Vergrößerung)

Humpen und Krüge Trinkgefäße 16. - 20. Jahrhundert Autor Renate Scholz S.25

Humpen und Krüge Trinkgefäße 16. – 20. Jahrhundert Autor Renate Scholz S. 25

Humpen und Krüge Trinkgefäße 16. - 20. Jahrhundert Autor Renate Scholz S.26

Humpen und Krüge Trinkgefäße 16. – 20. Jahrhundert Autor Renate Scholz S. 26

 

Briotkrug Detail Isaak Faust Straßburg um 1600

Straßburg Briot-Krug um 1630

Früher Straßburger Briot Krug aus Reliefzinn um 1630

Vorschau auf ein wunderschönes museales Stück aus unserem
Jubiläumskatalog 30 Jahre Fayence und Steinzeug im Rathaus München

Auf dem Korpus drei Ovale Medallions mit allegorischen Figuren in Architekturlandschaften, durch Unterschriften als “PATIENTIA“, “SOLERTIA“ und “NONVI“ bezeichnet. Der Deckel ist mit Maskarons, Putten, Roll- und Rankenwerk verziert. Drücker in Form eines Maskaron. Ornamentaler Henkel mit halbplastischer, weiblicher Karyatide. Der Krug stammt aus der Hand des Straßburger Zinngießermeisters Isaac Faust der ab 1628 als Meister arbeitet.

Literatur:
Philippe Boucaud / Claude Frégnac

Zinn – Die ganze Welt des Zinns von den Anfängen bis ins 19. Jahrhundert
Bern-München/Scherz Verlag, 1978

Literatur Zinnmarken:
Hintze, Erwin
Die deutschen Zinngiesser und ihre Marken 7 Bände
ISBN: 9783777264103
Band 7.683-685
.
Dort auch mit Vermerk, dass Isaac Faust seine Reliefkrüge dieser Art frei nach dem Vorbild der Marsschüssel des Francois Briot gearbeitet hat

Marken Zinngießermeister Isaac Faust Straßburg

Marken Zinngießermeister Isaac Faust Straßburg

Referenzstücke in Sammlungen und Museen:

Reliefkrüge des Isaac Faust befanden und befinden sich unter anderen in bedeutenden Sammlungen wie Ruhmann, Lanna, Gimbel, im Kunstgewerbemuseum Straßburg oder im Bayerischen Nationalmuseum München.

François Briot Bassin de la Tempérance Lyon Montbéliard, dernier quart du XVIe siècle

François Briot (vers 1560 – après 1616). Bassin dits « de la Tempérance ». Lyon / Montbéliard, dernier quart du XVIe siècle Quelle: https://fr.wikipedia.org/wiki/Fran%C3%A7ois_Briot

 

 

30. Spezialauktion Historische Trinkgefäße Johannes Vogt 2008

Spezialauktion Historische Trinkgefäße

Johannes Vogt Kunstauktionen – Johannes Vogt Auctions:

30. Spezialauktion Johannes Vogt Historische Trinkgefäße

1994 war die erste Auktion meines Bruders mit der Spezialisierung auf alte Bierkrüge im Schussenrieder Bierkrugmuseum.

In der Folge weitere 30 Auktionen bis in das Jahr 2009 mit insgesamt ca.
15.000 versteigerten Objekten
. Einzigartig in dieser Fokussierung auf das
Sammelgebiet der historischen Trinkgefäße aus Fayence, Steinzeug, Glas,
Elfenbein, Silber und Sammlerzinn
.

In dieser Zeit hat sich Johannes Vogt zu einem führenden Experten
in diesem Fachgebiet entwickelt. Seine Expertise war nicht nur in Deutschland
sondern auch weit über die Grenzen hinaus bis in die USA sehr geschätzt.

Seine große Leidenschaft gehörte der Fotografie und es ist ihm gelungen mit
fachmännischem Blick das Besondere jedes einzelnen Objektes zu erfassen und
seine „Seele“ ins rechte Licht zu setzen.

Sein Vermächtnis sind seine 31 eigenen Auktionskataloge meine Verkaufskataloge
und  2 Fachbücher zum Thema Fayence, Steinzeug und Sammlerzinn: