Zum Wohle Stiftung Kupfermuseum Historische Trinkgefäße 2018

Zum Wohle! | Kupfermuseum

Ausstellung im Kupfermuseum vom 19.09. bis 24.11.2018

Zum Wohle Stiftung Kupfermuseum Historische Trinkgefäße

Rechtzeitig zum Beginn des Oktoberfests in München werden Schätze der besonderen Art im Kupfermuseum gezeigt:

Die Trinkkultur vergangener Zeiten beleuchtet die Sonderausstellung, in der  künstlerisch aufwendig gestaltete Schank- und Trinkgefäße vom 16. bis zum 20. Jahrhundert präsentiert werden. Über 120 ausgewählte Stücke aus dem Museumsbestand sowie Leihgaben aus Metall, Glas und Keramik zeigen die Entwicklung verschiedener Gefäßtypen im Laufe der Jahrhunderte.

Das Kupfermuseum

Bei einem Rundgang durch das Kupfermuseum können Sie die Entwicklung der Handwerkskunst nachvollziehen: Von ihren Anfängen in der Frühgeschichte,
der Blütezeit im Barock bis zu ihrem Niedergang gegen Ende des 19. Jahrhunderts
.

Schwerpunkt der Sammlung ist das mitteleuropäische Gebrauchsgerät des
17. bis 19. Jahrhunderts.
Kunstvoll ausgearbeitete Backmodeln und hochwertiges Küchengeschirr aus Hof- und Klosterküchen repräsentieren – chronologisch und thematisch in Gruppen arrangiert –
die Kultur des gehobenen Kücheninventars aus vergangener Zeit.
Zusätzlich vermitteln sie einen vergnüglichen Einblick in die Back-, Koch- und Essgewohnheiten der jeweiligen Epoche. Die Objekte selbst, vorwiegend europäischer Herkunft, vermitteln anschaulich die große Vielfalt und den Formenreichtum diverser Gebrauchsgerättypen sowie die unterschiedliche Funktion und Nutzung im Laufe der Jahrhunderte.

Hier können sie den Museumsflyer mit allen Informationen downloaden

Fachliteratur – Museumskatalog

Kuhnke, Siegfried Das rote Gold – Kunstwerke der Kupferschmiede

Kuhnke, Siegfried Das rote Gold – Kunstwerke der Kupferschmiede Stiftung Kupfermuseum Kuhnke, Pähl-Fischen

Blick ins Buch bei google Books