Tag: Jagdkrug

Fayence aus der Werkstatt Thomas Obermillner Salzburg

Das blaue Wellenband ist charakteristisch für die Werkstatt des Thomas Obermillner. Das dunkle Wellenband wird mit einem helleren Band konturiert. Dieses gliedert die Fläche in mehrere Bildfelder, die mit unterschiedlichen Motiven bemalt wurden. Die Wellenband Geschirre aus der Werkstatt Obermillner sind eine singuläre Erscheinung. Keine andere bekannte europäische Keramik kennt das blaue Wellenband als Dekor. Die Wellenbänder sind Boden und Standfläche, sind Vegetationslinien für Gräser, bergiges Terrain für Ziegenböcke und vieles andere mehr. Die Krüge und Teller der Obermillner Werkstatt...

Continue reading

Fayence mit Jagdmotiven

Die Vielfalt der jagdlichen Fayence aus dem 18. und 19. Jahrhundert im Spiegel der Manufakturen: Amberger-Jagdkrug-um-1770. Ansbacher Jagdkrug um 1786, Manufakturmarke “AB”, H. 25 cm Ansbacher Jagdkrug um 1800, der mit bunten Scharffeuerfarben bemalt ist, H. 24 cm Ansbacher Jagdkrug um 1780, mit bunten Scharffeuerfarben bemalt, H. 22 cm Bayreuther Jagdkrug um 1780, mit bunten Scharffeuerfarben bemalt, H. 23 cm Bayreuther Jagdkrug um 1780, der mit bunten Scharffeuerfarben bemalt ist, H. 24 cm Crailsheimer Jagdkrug um 1800, der „Gelben Familie“ in Scharffeuermalerei,...

Continue reading

Fayence aus Gmunden um 1800

Gmundner Fayence Krüge aus unserem aktuellen Jahreskatalog 2018 Gmundener Walzenkrug um 1800, mit bunten Scharffeuerfarben bemalt, H. 27 cm Gmundener Jagdkrug um 1800, mit bunten Scharffeuerfarben bemalt H. 28 cm Frühe Fayencen aus Gmunden aus dem 18. Jahrhundert haben ihre ganz eigene Charakteristik und sind deshalb als Sammlerobjekte sehr beliebt. Katharina Marchgraber beschreibt dies eindrucksvoll in ihrer Diplomarbeit...

Continue reading

Böhmischer Milchglaskrug 1750 datiert

Ein Highlight aus unserem aktuellen Katalog: Ein seltener Milchglaskrug mit umlaufender Aufschrift und Jagddekor sowie der Datierung 1750 in Emailbemalung Böhmischer Milchglaskrug 1750 datiert, mit bunten Emailfarben und Jagdmotiv bemalt, H. 22 cm Böhmischer Milchglaskrug 1750 datiert Detail Vergleichstücke in Literatur und Sammlung: ...

Continue reading

Ansbacher Jagdkrug Grüne Familie

Muffelfarben mit Jäger und Hirsch um 1740 Aus der Keramiksammlung desBayerischen Nationalmuseums München Ansbach Faience Hunting Jug “Famille Verte” ca. 1740 Ansbacher Jagdkrug der „Grünen Familie“ um 1740, der mit Muffelfarben bemalt ist, H. 26 cm Provenienz und Literatur: Bayer Dr. Adolf Ansbacher Fayence Fabrik 1928 Jagdkrug Abb. 109 S. 115Bayer, Dr. Adolf,Die Ansbacher Fayence – Fabriken. Ein Beitrag zur Geschichte der deutschen Keramik1710 – 1839. Ansbach, C. Brügel & Sohn, 1928 Merken Merken Merken Merken Merken Merken

Continue reading

Crailsheim Jagdkrug um 1770

Crailsheimer Fayence Jagdkrug um 1770 mit bunten Scharffeuerfarben bemalt aus der Periode des Johann Georg Weiß dem Älteren. Crailsheimer Jagdkrug um 1770, der mit bunten Scharffeuerfarben bemalt ist, H. 22 cm Crailsheim Fayence Jagdkrug um 1770 Eine Besonderheit dieses Jagdkruges ist der breite Bandhenkel ähnlich bei Krügen aus der Bayreuther...

Continue reading

Crailsheimer Jagd Krug um 1780

Eine Besonderheit dieses Kruges aus der “Gelben Familie” der Crailsheimer Manufaktur sind die Initialen des Auftraggebers oder Malers im Halsband des Hundes. Crailsheimer Jagdkrug der „Gelben Familie“ in Scharffeuermalerei um 1780, H. 24 cm Initialen des Auftraggebers oder Malers im Halsband des Hundes

Continue reading

Crailsheimer Hirsch Jagdkrug um 1775

Ein Highlight aus unserer diesjährigen Verkaufsausstellung: Crailsheimer Hirsch Jagdkrug um 1775 Crailsheimer Hirschjagdkrug um 1775, der mit bunten Scharffeuerfarben bemalt ist, H. 25 cm Museum Crailsheim: Crailsheimer Fayencen Stadtmuseum Crailsheim – Blick in die Abteilung Blick in die Abteilung In Crailsheim wurden im 18. Jahrhundert Fayencen hergestellt, die heute als hochwertiges Kunsthandwerk gelten, in bedeutenden Museen zu sehen sind und von Sammlern begehrt werden. Fayencen sind mit undurchsichtiger, meist weißer Glasur überzogene bemalte Tonwaren. Im Stadtmuseum im...

Continue reading

Kelsterbacher Wildschwein Jagdkrug um 1770

Ein Highlight aus unserer diesjährigen Verkaufsausstellung: Kelsterbacher Wildschwein Jagdkrug um 1770 Darstellung: “Hunde stellen Eber” Kelsterbacher Wildschweinjagdkrug um 1770, mangane Manufakturmarke „HD“, H. 32 cm Provenienz Sammlung Karl Schafft, Darmstadt Publiziert in: S. 68 Schafft, Karl und Gudrun Illgen: Kelsterbacher Fayencen und Steingut. Das Buch zur gleichnamigen Ausstellung aus Anlaß des 80jährigen Jubiläums der Großherzoglichen Porzellansammlung Darmstadt. Ausstellung im Prinz-Georg-Palais vom 5.12.1987 bis 31.1.1988. Darmstadt, Roether, 1987   Merken

Continue reading

Newsletter

Peter Vogt Antiques

© All rights reserved. 

Follow us

TOP